Siegmar Buhler geht zum Jahresende

Aschaffenburg
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bildunterschrift: Landrat Dr. Ulrich Reuter (rechts) verabschiedet Siegmar Buhler in den Ruhestand. Bildunterschrift 2018-12-29 --> Siegmar Buhler. Foto: Landratsamt
Foto: Landratsamt Aschaffenburg
Sieg­mar Buh­ler, An­sp­rech­part­ner im Land­rat­s­amt Aschaf­fen­burg für Men­schen mit Be­hin­de­rung und de­ren An­ge­hö­ri­ge, ist vor kur­zem von Land­rat Ul­rich Reu­ter in den Ru­he­stand ver­ab­schie­det wor­den.

Wie das Landratsamt zum Werdegang mitteilt, kam Buhler im Juni 1990 als Behindertenbeauftragter zum Sozialamt des Landratsamtes. Der 63 Jahre alte Niedernberger war seit 1995 Beauftragter des Arbeitgebers in Angelegenheiten schwerbehinderter Menschen.

Seit April 2012 leitete er den Arbeitsbereich der sozialpädagogischen Dienste im Sachgebiet Soziales und Senioren. Darunter fallen die Betreuungsstelle, die Seniorenberatung, die Wohnberatung und die Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement.

Unter anderem war der nun Verabschiedete am »Integrierten Gesamtkonzept für Senioren und Menschen mit Behinderung« wesentlich beteiligt, heißt es weiter in der Mitteilung. Seit März 2015 ist Siegmar Buhler Mitglied des Aufsichtsrates des Mosaik-Mehrgenerationenhauses Bachgau gGmbH in Großostheim. Außerdem wirkte er in verschiedenen Gremien und Arbeitskreisen mit.

Hintergrund

Siegmar Buhler.

Foto:

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!