Seeleute betrunken: Schiff fährt wieder

Aschaffenburg
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Im Lei­de­rer Ha­fen lag am Mitt­woch ein Fracht­schiff, des­sen Ka­pi­tän und Steu­er­mann zu be­trun­ken wa­ren, um wei­ter­zu­fah­ren (wir be­rich­te­ten am 4. Au­gust). Die Pa­pie­re der bei­den wur­den ein­ge­zo­gen. Ei­ne neue Be­sat­zung hat das Schiff über­nom­men, es fährt wie­der.

Wie Polizeisprecher Maximilian Basser mitteilt, ist es in solchen Fällen üblich, dass die Polizei die Reederei oder - auf der Straße - die Spedition informiert, wenn eines ihrer Fahrzeuge von einer neuen Mannschaft übernommen werden muss. Behindert das Fahrzeug den Verkehr, ist die Polizei zuständig. Bei dem Schiff war das nicht der Fall, aber hier galt es, das Eigentum der Reederei zu schützen.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!