Schrankenanlage und Warnlicht für gefährlichen Bahnübergang in Aschaffenburg

Schwerer Unfall im Jahr 2012 sorgte für viele Debatten

Aschaffenburg

Kürz­lich hat sich zum zehn­ten Mal der schwe­re Per­so­ne­n­un­fall am tech­nisch un­ge­si­cher­ten Bahn­über­gang beim ehe­ma­li­gen Au­to­mu­se­um na­he der Obernau­er Stra­ße ge­jährt. Dort ist am 12. Ju­ni 2012 ei­ne da­mals 50-jäh­ri­ge Rad­fah­re­rin von ei­nem Zug er­fasst und le­bens­ge­fähr­lich ver­letzt wor­den. Nach­dem sich seit­dem jah­re­lang in punc­to Si­che­rung die­ses Über­wegs nichts be­wegt hat, ist die Bahn jetzt be­reit, den Bahn­über­gang mit ei­ner Schran­ken­an­la­ge und ei­nem ro­ten Warn­licht zu si­chern. Die Bau­ar­bei­ten sol­len nach ei­ner Mit­tei­lung der Bahn­pres­se­s­tel­le in drei Jah­ren be­gin­nen und spä­tes­tens 2026 be­en­det sein. Die Kos­ten der Maß­nah­me be­zif­fert sie mit 700.000 Eu­ro.

Zum weiterlesen…
…wählen Sie das Angebot, das am besten zu Ihnen passt
Nur für kurze Zeit
6 Monate für nur 9€. Anstatt 59,40€
Die letzten 9-Euro Tickets sichern
Vollen Zugang zu Artikeln, Bilderserien, Videos und Podcasts auf www.main-echo.de
ME NEWS-App nutzen und Lieblingsthemen zusammenstellen
Im Newsticker und in Blogs Nachrichten in Echtzeit erleben
Mit Eilmeldungen stets über Unfälle, Staus und brisante Themen informiert bleiben
Monatlich 29,90€
Digitalplus
Unbegrenzter Zugriff auf main-echo.de
Unbegrenzter Zugriff auf Main-Echo NEWS-App
Alle E-Paper Ausgaben der letzen 4 Wochen
Jederzeit kündbar
Sie sind bereits Digital-Abonnent?