Sanierungsarbeiten auf B 8: Teilsperrung der Anschlussstelle Mainaschaff

Mainaschaff
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Auf der Bun­des­stra­ße 8 (B 8) wer­den ab Mon­tag, 27. Ju­ni, bis vor­aus­sicht­lich zum Mitt­woch, 29. Ju­ni, zwei Fahr­bahn­schä­den aus Fahr­zeug­brän­den im ver­gan­ge­nen Jahr sa­niert. Da­zu muss un­ter an­de­rem in der Fahr­trich­tung Klei­n­ost­heim die Aus­fahr­tram­pe nach Mai­na­schaff ge­sperrt wer­den, teilt das Staat­li­che Bau­amt Aschaf­fen­burg mit.

Demnach beginnen ab Montag die Arbeiten zwischen Aschaffenburg und Kleinostheim. Hier wird ein Brandschaden auf der rechten Fahrspur der Fahrtrichtung von Aschaffenburg kommend nach Kleinostheim unter halbseitiger Sperrung saniert. »Die Arbeiten dauern einen Tag, sodass diese Einschränkung noch am selben Tag aufgehoben wird«, schreibt das Staatliche Bauamt.

Ebenfalls ab Montag wird die Abfahrt Mainaschaff in der Fahrtrichtung Kleinostheim für voraussichtlich drei Tage voll gesperrt. Verkehrsteilnehmer, die nach Mainaschaff möchten, werden gebeten, auf der B 8 weiterzufahren. Im darauffolgenden Kreisverkehr der A3-Anschlussstelle Aschaffenburg-West kann gewendet und die B 8 schließlich an der Ausfahrt nach Mainaschaff verlassen werden.

Die Sanierungsarbeiten werden nach Angaben des Bauamts voraussichtlich am Mittwoch, 29. Juni, abgeschlossen. Da die Arbeiten stark witterungsabhängig sind, könne es kurzfristig zu Verzögerungen im Bauablauf kommen.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!