Samstags gratis vom Bachgau in die Stadt

Verkehr:Junge Liste Bachgau stellt Antrag

Großostheim
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Nach dem Vor­bild Aschaf­fen­burgs hat sich die Jun­ge Lis­te Bach­gau für kos­ten­lo­ses Bus­fah­ren für Großost­hei­mer in Rich­tung Stadt an Sams­ta­gen ein­ge­setzt. In dem An­trag, der un­se­rer Re­dak­ti­on vor­liegt, heißt es, dass auf die­se Wei­se der Nah­ver­kehr ge­stärkt wer­den könn­te.

Seit 1. Dezember können alle Busse im Stadtgebiet Aschaffenburg an Samstagen kostenlos benutzt werden. Für Fahrten nach Großostheim hingegen wird der volle Fahrpreis fällig. Die Junge Liste Bachgau geht davon aus, dass bei einem Anschluss an das Aschaffenburger Gratis-Bus-Konzept am Samstag ein Anreiz für den Umstieg geboten und so Individualverkehr vermieden wird. Die Kosten für die Samstags-Busfahrten von Großostheim nach Aschaffenburg und umgekehrt soll die Gemeinde übernehmen. Zudem fordert die Junge Liste, den Takt im Busfahrplan von zwei auf eine Stunde zu verkürzen.

Noch nicht eingegangen

Der Antrag ist nicht der erste seit der viel beachteten Einführung des kostenlosen Busfahrens am Samstag in Aschaffenburg. Auch die Grünen in Goldbach und Hösbach haben eine entsprechende Forderung aufgestellt. Die SPD in Alzenau setzt sich dafür ein, nach dem Aschaffenburger Vorbild den Citybus an Samstagen kostenlos fahren zu lassen.

Im Großostheimer Rathaus ist der Antrag der Jungen Liste nach Angaben der Verwaltung am Donnerstagabend eingegangen.

caw
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!