Planverfahren für Ärztehaus geändert

Schöllkrippen
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Beim Se­nio­ren­heim in Sc­höllkrip­pen soll ein bar­rie­re­f­rei­es Ge­bäu­de mit Arzt- und Zahn­arzt­pra­xis so­wie Räu­men für ei­ne Hebam­me und ei­ne Pra­xis für Phy­sio­the­ra­pie ent­ste­hen.

Dafür hat der Gemeinderat im vergangenen Jahr die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans (B-Plan) »Schule-Sport-Freizeitanlagen, zweite Änderung« beschlossen. Jetzt kam das Gremium überein, das Verfahren zu ändern.

Wie Bürgermeister Marc Babo (CSU) erklärte, soll stattdessen ein B-Plan der Innenentwicklung nach Paragraf 13a BauGB (Baugesetzbuch) aufgestellt werden. Darin heißt es: »Ein Bebauungsplan für die Wiedernutzbarmachung von Flächen, die Nachverdichtung oder andere Maßnahmen der Innenentwicklung (Bebauungsplan der Innenentwicklung), kann im beschleunigten Verfahren aufgestellt werden.« Das bedeute, dass die Behörden und Bürger nur einmal um Stellungnahmen gebeten werden müssten.

Laut Babo kann dadurch zudem der gesamte Bereich, inklusive Schulen und Sportflächen, hinsichtlich künftig notwendiger, energetischer Entwicklungen genauer betrachtet werden.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!