Notfalldienste

Aschaffenburg
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

NO­T­RU­FE

Polizei: Tel. 1 10. Feuerwehr: Tel. 1 12. - Rettungsleitstelle: Tel. 1 12, Notarzt (bei akut lebensbedrohlichen Erkrankungen) und Krankentransport. - Giftnotruf: Tel. 09 11 / 3 98 24 51. Telefonseelsorge: Tel. 08 00 / 1 11 01 11 oder 08 00 / 1 11 02 22 (gebührenfrei). - Frauen-Notruf bei Gewalt: Tel. 0 60 21 / 2 47 28. Frauenhaus Aschaffenburg: Tel. 0 60 21 / 2 44 55 Strafverteidigernotdienst: Tel. 01 62 / 4 33 05 90 Notfallfax-Nummer für Gehörlose und Sprachbehinderte: Tel. 1 12
ÄRZTE
Alzenau/Kahl/Karlstein/Mömbris/ Schöllkrippen/Geiselbach/Krombach: Vermittlung über den ärztlichen Bereitschaftsdienst Bayern, Telefon 116 117 falls der Hausarzt nicht erreichbar ist.
APOTHEKEN
Alzenau-Wasserlos: Apotheke am Schlosspark, Bezirksstraße 30, Tel. 0 60 23 / 9 17 36 44.
Aschaffenburg-Nilkheim: Löwen- Apotheke, Geschwister-Scholl-Platz 6, Tel. 0 60 21 / 6 35 70.
Gelnhausen: Einhorn-Apotheke, Krämergasse 1, Tel. 0 60 51 / 24 52.
Hanau: Apotheke am Kinzigbogen, Luise-Kiesselbach-Str. 6, Tel. 0 61 81 / 18 06 00.
Heigenbrücken: Rats-Apotheke, Hauptstraße 7, Tel. 0 60 20 / 4 71.
Jossgrund: Jossa-Apotheke, Frankfurter Straße 44, Tel. 0 60 59 / 6 86.
Mühlheim: Aesculap-Apotheke, Offenbacher Straße 45, Tel. 0 61 08 / 7 10 04.
Nidderau: Rathaus-Apotheke, Am Pfarrgarten 6, Tel. 0 61 87 / 93 53 83.
Offenbach: Tempelsee-Apotheke, Brunnenweg 50, Tel. 0 69 / 85 00 36 46.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!