Nord-Süd-Forum: Neuer Vorstand

Aschaffenburg
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Die drei neuen, gleichberechtigten Sprecher des Nord-Süd-Forums Aschaffenburg: Cigdem Deniz, Beate Kullmann und Hans Jürgen Fahn (von links).
Foto: Nord-Süd-Forum
Das Nord-Süd-Forum Aschaf­fen­burg hat ei­nen neu­en Vor­stand: Bea­te Kull­mann, Cig­dem De­niz und Hans Jür­gen Fahn sind als neue gleich­be­rech­tig­te Sp­re­cher ein­stim­mig ge­wählt wor­den. Dies teilt das Forum an­läss­lich sei­ner Jah­res­ver­samm­lung mit. Tho­mas So­der und Es­ther Sei­bert wur­den zu­dem als Kas­sen­prü­fer ge­wählt. Die bei­den bis­he­ri­gen Vor­stands­mit­g­lie­der Clau­dia Klein (bis­her Ge­schäfts­füh­re­rin) und Mi­cha­el Rei­chert wur­den ver­ab­schie­det.

Beate Kullmanns Anliegen ist die Friedensarbeit. Sie ist seit 2018 im Nord-Süd-Forum-Vorstand und Mitglied von Pax Christi und der Initiative Menschenwürde für Flüchtlinge. Zudem unterstützt sie das Freitagscafé in der Gemeinschaftsunterkunft (GU) Aschaffenburg.

Deniz Cigdem ist seit 2018 Gründerin und Vorsitzende des Vereins Migranten für Migranten. Ehrenamtlich ist sie seit 2014 Sprach- und Kulturvermittlerin und seit 2019 als transkulturelle Seelsorgerin unterwegs.

Hans Jürgen Fahn war als Mitglied des bayerischen Landtags zehn Jahre lang Ansprechperson für Fragestellungen in der Flüchtlingspolitik in der GU Aschaffenburg und setzt sich derzeit als Vorsitzender des Verkehrsclub (VCD) Aschaffenburg/Miltenberg für eine nachhaltige Mobilität ein.

Das Nord-Süd-Forum Aschaffenburg ist seit 1988 Dachverband für viele Gruppen, beispielsweise Terre des Hommes, Eine-Welt-Vereine und Pax Christi. Inzwischen hat es eigenen Angaben zufolge mit Gesta, dem Verein One Day und dem VCD neue Mitglieder dazugewonnen.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!