Dienstag, 25.01.2022

Neuer Main-Echo-Leserbeirat: Wer macht mit?

Bewerben Sie sich jetzt!

Aschaffenburg
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

hei1401leserbeirat_online.jpg
Foto: Katharina Beck
Ein neuer Leserbeirat formiert sich 2022. Wir suchen Leserinnen und Leser, die Freude daran haben, aktiv die Produkte aus unserem Medienhaus mitzugestalten.

Wir suchen neue Mitglieder für den Main-Echo Leserbeirat! Machen Sie mit:

Was ist der Leserbeirat?
Der Leserbeirat ist ein Gremium, in dem Leserinnen, Leser, Verlagsleitung und Chefredaktion eng verzahnt und konstruktiv zusammenarbeiten. Es gibt regelmäßige Treffen alle sechs Wochen. Die Treffen finden im Aschaffenburger Verlagsgebäude oder digital statt (je nach Corona-Lage). Im Main-Echo-Jubiläumsjahr 2020 wurde erstmals ein Leserbeirat installiert. Dieses Gremium hat eineinhalb Jahre gearbeitet. Jetzt wollen wird diese Erfolgsgeschichte fortsetzen. 

So profitieren Sie:
Sie bekommen uneingeschränkten Zugang zu allen Digitalprodukten unseres Medienhauses. Zudem erhalten Sie spannende Einblicke und Hintergrundinformationen. Sie bekommen von der Verlagsleitung und von der Chefredaktion Informationen aus erster Hand, auch aus unserer Kreativwerkstatt. Neue Produkte zeigen wir Ihnen in Vorpremieren. 
Als Leserbeirat sind Sie ein Repräsentant unseres Verlages und zugleich ein Multiplikator. Für andere Leser, beispielsweise Ihre Nachbarn oder Kollegen, sind Sie ein Bindeglied zur Redaktion und zum Verlag. 

Wie setzt sich das Gremium zusammen?
Dem Gremium gehören 20 Leser an sowie Main-Echo-Geschäftsführer Ulrich Eymann und Chefredakteur Martin Schwarzkopf als ständige Mitglieder. Je nach Thema können Experten hinzugezogen werden. 

Wie arbeitet der Leserbeirat?
Die Sitzungen sind mittwochs von 19 bis 20.30 Uhr, etwa einmal in sechs Wochen. In der digitalen Form von 19 bis 20 Uhr. 
Für jede Sitzung gibt es einige ausgewählte Themen, die im Fokus stehen und die vorher mitgeteilt werden. Selbstverständlich können das auch Anregungen aus Ihren Reihen sein. 
Wir wollen alle Produkte und Publikationskanäle in den Blick nehmen. Es ist ausdrücklich erwünscht, dass sich die Leserinnen und Leser mit ihrer Meinung einbringen. Der Leserbeirat arbeitet bis Ende 2022.

Wer kann mitmachen?
Mitmachen kann jeder, der sich für die Produkte aus unserem Medienhaus interessiert. Der Leserbeirat soll ein möglichst breites Spektrum unserer Leserschaft und der Gesellschaft abbilden.
Wir suchen Leserinnen und Leser aller Altersgruppen, Digitalleser, Nutzer unserer Social-Media-Kanäle und unseres TV-Kanals und natürlich auch den klassischen Zeitungsleser.

Wie kann ich mitmachen?
Schicken Sie bis 30. Januar eine Mail an leserbeirat@main-echo.de. Machen Sie bitte Angaben zu Ihrer Person (Alter, Wohnort) und eine kurze Begründung, was Sie an einer Mitarbeit im Leserbeirat motiviert. Ausdrücklich erwünscht sind auch Bewerbungen von Digitallesern und Usern unserer Social-Media-Kanäle. Auch Mitglieder des Leserbeirats 2020/21, die ihre Mitarbeit fortsetzen wollen, dürfen sich wieder bewerben. 

Wir freuen uns auf viele Zuschriften an: leserbeirat@main-echo.de

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!