Nahe dran an den Menschen

Abschied: Nach 32 Jahren bei den Lebenshilfe-Werkstätten geht Geschäftsführer Reinhard Lippert in Rente - Nachfolger ist Marcus Marquart

Aschaffenburg

Wenn Rein­hard Lip­pert nun in den Ru­he­stand geht, hat er ge­nau sein hal­bes Le­ben lang für die Le­bens­hil­fe Werk­stät­ten e.V. Sch­mer­len­bach ge­ar­bei­tet: Vor 32 Jah­ren star­te­te der Hös­ba­cher als Werk­statt­lei­ter. Seit 1998 ist er als Ge­schäfts­füh­rer ver­ant­wort­lich für 280 Mit­ar­bei­ter so­wie 630 Men­schen mit Be­hin­de­rung, die in den vier Le­bens­hil­fe-Werk­stät­ten und im Be­reich »AB jetzt in­k­lu­siv« ar­bei­ten. Hin­zu kommt die Sor­ge für 114 Be­woh­ne­rin­nen und Be­woh­ner der vier Wohn­hei­me, 32 Be­su­cher der Ta­ges­för­der­stät­ten und rund 70 Men­schen, die im am­bu­lant un­ter­stütz­ten Woh­nen le­ben. Lip­perts Auf­ga­ben über­nimmt zum 1. April Mar­cus Mar­quart (31, sie­he Zur Per­son).

Zum weiterlesen…
…wählen Sie das Angebot, das am besten zu Ihnen passt
Nur für kurze Zeit
News-Flat für nur 4,90 € anstatt 9,90 € pro Monat
Halbes Jahr / Halber Preis
Vollen Zugang zu zahlreichen Artikeln, Bilderserien, Videos und Podcasts auf www.main-echo.de
ME NEWS-App nutzen und Lieblingsthemen zusammenstellen
Rund um die Uhr aktuelle Nachrichten zu Politik, Wirtschaft und Sport aus Ihrer Heimat
Jederzeit kündbar
Monatlich 29,90€
Digitalplus
Unbegrenzter Zugriff auf main-echo.de
Unbegrenzter Zugriff auf Main-Echo NEWS-App
Alle E-Paper Ausgaben der letzen 4 Wochen
Jederzeit kündbar
Sie sind bereits Digital-Abonnent?