Kein Bullenstall in Kleinostheim

Kleinostheim
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Mehr zum Thema: Bullenstall Kleinostheim
Ein­stim­mig ab­ge­lehnt hat der Bau-, Ver­kehrs- und Um­welt­aus­schuss des Klei­n­ost­hei­mer Ge­mein­de­rats in sei­ner jüngs­ten Sit­zung den Bau­an­trag, ein Ge­bäu­de zur Hal­tung von Rin­dern mit Gül­le­be­häl­ter, zwei Fahr­si­los und ei­nen Mist­platz mit ei­ner Nutz­fläche von 2333 Quad­r­at­me­tern, Nähe Aka­zi­en­hof 1, neu zu bau­en.

Durch das geplante Vorhaben inklusive gepflasterter Zufahrten würden 7012 Quadratmeter neu versiegelt, die Grünflächen umfassen 1335 Quadratmeter. Um besonders die Auswirkungen auf die Kalt- und Frischluftzufuhr in die benachbarten bebauten Gebiete zu beurteilen, soll der Bauherr erst einen Klimatologen mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragen. Außerdem forderte der Ausschuss Werte über eine eventuelle Lärmbelästigung.

wosch
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!