Geschichte greifbar machen

Am Freitag werden die ersten Stolpersteine in Hösbach verlegt - In Erinnerung an die Familie Löwenthal

Hösbach
Es ist kühl an die­sem Di­ens­tag auf dem Gold­ba­cher Bahn­hof. Ein kal­ter Wind weht Hein­rich Löw­en­thal und sei­ner Fa­mi­lie ins Ge­sicht, als sie auf den Zug zu­ge­hen, der sie nach Würz­burg brin­gen wird. Die Hös­ba­cher Fa­mi­lie hat nur we­nig Ge­päck da­bei. 30 Ki­lo­gramm, mehr war ih­nen nicht er­laubt wor­den. Sie wol­len ge­ra­de ein­s­tei­gen, da ge­hen SS-Män­ner da­zwi­schen. Die Kin­der müs­sen in ei­nen an­de­ren Wag­gon. Den El­tern bleibt nichts an­de­res üb­rig, als den drei Jah­re al­ten Har­ry sei­ner elf Jah­re al­ten Schwes­ter St­ef­fi zu über­las­sen.
Danke, dass Sie MAIN-ECHO lesen
Zum Weiterlesen bitte kostenlos registrieren
Bereits registriert? Anmelden
oder
Alle Bilderserien, Videos und Podcasts
Meine Themen und Merkliste erstellen
Kommentieren und interagieren
Unterstützen Sie regionalen Journalismus.
Alle Abo-Angebote anzeigen