Für die Orgel aus Bonn beginnt das zweite Leben

Wallfahrtskirche Kälberau: Der Platz an der Stirnseite verändert das Raumgefühl - Regionalkantor begeistert

Alzenau
Das gute Stück sieht aus, als hätte es schon immer die Stirnseite der Wallfahrtskirche geschmückt. Die Orgel passt mit ihren sanften Kurven perfekt in den abgerundeten Kirchensaal. Man könnte glauben, sie ist für Kälberau gemacht. Ist sie aber nicht.
Für die Orgel beginnt in Kälberau das »zweite Leben«, konzipiert war sie einst für die evangelische Schlosskirche in Bonn.
Danke, dass Sie MAIN-ECHO lesen
Zum Weiterlesen bitte kostenlos registrieren
Bereits registriert? Anmelden
oder
Alle Bilderserien, Videos und Podcasts
Meine Themen und Merkliste erstellen
Kommentieren und interagieren
Unterstützen Sie regionalen Journalismus.
Alle Abo-Angebote anzeigen