Ein Zuhause für beatmete Patienten

Soziales: In der Bodelschwinghstraße hat eine Wohngemeinschaft für Menschen mit Intensivpflegebedarf eröffnet

Aschaffenburg
Aschaffenburg, Bodelschwinghstraße 10b: Im Innenhof des Möbelh
Sofia Florou strahlt. Der Grund: Sie ist wieder in Aschaffenburg. Bis vor wenigen Wochen lebte die 55-Jährige in einem Heim für Beatmungspatienten in Gemünden. Wegen einer Muskellähmung ist Florou auf Spezialgeräte angewiesen. Dank einer neuen Wohngemeinschaft für Intensivpatienten konnte sie in ihre Heimat zurückkehren.
Danke, dass Sie MAIN-ECHO lesen
Zum Weiterlesen bitte kostenlos registrieren
Bereits registriert? Anmelden
oder
Alle Bilderserien, Videos und Podcasts
Meine Themen und Merkliste erstellen
Kommentieren und interagieren
Unterstützen Sie regionalen Journalismus.
Alle Abo-Angebote anzeigen