Durch Kleinostheim mit dem Rad: Tempo 100, eine Autowüste und ein Radweg, der im Nichts endet

Verkehrsinitiative Kleinostheim: Bestandsaufnahme auf dem Fahrrad

Kleinostheim
Im Nor­den, von Karl­stein her, en­det am Orts­schild der Rad­weg im Nichts, im Sü­den wird die Orts­durch­fahrt be­g­renzt von ei­ner Kreu­zung mit über 20.000 Fahr­zeu­gen täg­lich und schwie­ri­gen Ab­bie­ge-Be­zie­hun­gen: Zwei von ei­nem gu­ten Dut­zend Sta­tio­nen der "Ver­kehrs­in­i­tia­ti­ve Klei­n­ost­heim" bei ei­ner Rund­fahrt auf dem Rad.
Danke, dass Sie MAIN-ECHO lesen
Zum Weiterlesen bitte kostenlos registrieren
Bereits registriert? Anmelden
oder
Alle Bilderserien, Videos und Podcasts
Meine Themen und Merkliste erstellen
Kommentieren und interagieren
Unterstützen Sie regionalen Journalismus.
Alle Abo-Angebote anzeigen