Drogen im Abwasser: Aschaffenburg spitze

Studienergebnis zeigt hohe Rückstände

Aschaffenburg
Bild zu Artikel 565becfcded0fab164ff0178c3418f23
Wie vie­le Dro­gen wer­den in wel­cher Ort­schaft kon­su­miert? Bis­lang war dar­auf ei­ne Ant­wort schwie­rig. Dro­gen­fun­de, Kon­trol­len, Be­fra­gun­gen - an­hand sol­cher Pa­ra­me­ter er­gab sich ein Bild. Ein un­kla­res Bild. Ei­ne ak­tu­el­le Stu­die der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät (TU) Dres­den bringt nun of­fen­bar Klar­heit. Zum Bei­spiel be­sagt sie , dass das be­schau­li­che Aschaf­fen­burg in Sa­chen Dro­gen­miss­brauch bay­ern­weit sehr weit vor­ne liegt.
Danke, dass Sie MAIN-ECHO lesen
Zum Weiterlesen bitte kostenlos registrieren
Bereits registriert? Anmelden
oder
Alle Bilderserien, Videos und Podcasts
Meine Themen und Merkliste erstellen
Kommentieren und interagieren
Unterstützen Sie regionalen Journalismus.
Alle Abo-Angebote anzeigen