Dorfladen soll Bestandteil des Namens sein

Wettbewerb: Ortsbürger machen vielerlei Vorschläge

Wiesen
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Un­ter dem Mot­to »Wie soll un­ser Dor­f­la­den hei­ßen?« wa­ren al­le Wie­se­ner Bür­ger in den ver­gan­ge­nen Wo­chen zu ei­nem Ide­en­wett­be­werb auf­ge­ru­fen, den der Ar­beits­kreis (AK) Dor­f­la­den in­i­ti­iert hat­te. Ge­sucht wur­de ei­ne Be­zeich­nung für die künf­ti­ge Dor­f­ein­rich­tung (wir be­rich­te­ten), die grif­fig, un­ver­wech­sel­bar oder ori­gi­nell sein soll­te, und mit der sich die Wie­se­ner iden­ti­fi­zie­ren kön­nen.
Bis zum Abgabeschluss am 30. Oktober seien über 70 Namensvorschläge eingegangen, die jetzt im AK ausgewertet wurden, teilte Jörg Griebel, Sprecher der Arbeitsgruppe Werbung und Marketing auf Anfrage mit. Beim jüngsten Treffen sei jedes AK-Mitglied gebeten worden, maximal fünf attraktive Namensvorschläge anzukreuzen.
»Eine klare Tendenz zeichnet sich ab: Der Name Dorfladen soll Bestandteil der Namensgebung werden«, laute das Fazit. Eine völlig andere Benennung sei mehrheitlich nicht gewünscht, wurde festgehalten.
Dialektnamen abgelehnt
Etliche Vorschläge waren eingereicht worden, die eine Dialektbezeichnung, wie »Os Dorflödche« und »Es Eukafslödche«, oder das Wort »Hasen« (Spitzname der Wiesener), wie »Hasen-Kauf« und »Hasentreff«, beinhalten. Doch dies fand wenig Anklang, so Griebel. Drei Ausschussmitgliedern gefiel der Name »KDW« gut - als Abkürzung für »Kaufhaus der Wiesener«. Aber auch dies werde sich nicht durchsetzen; Favorit sei eine klare Bezeichnung, die den Namen Dorfladen enthält. In diesem Sinne werde auch die angekündigte Prämierung von 100 Euro voraussichtlich auf viele Wettbewerbsteilnehmer, die Dorfladen aufführten, aufgeteilt.
Die endgültige Namensgebung wird indes von der neuen Geschäftsführerin Anje Elsesser festgelegt, war aus dem AK zu erfahren. Für den Laden sind überdies aus der Bevölkerung schon verschiedene Logo-Vorschläge eingereicht worden. Sie würden demnächst beurteilt, sagte Griebel. dp
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!