Dorferneuerung in Wiesen: Neuen Vorstand gewählt

Dorferneuerung:

Wiesen
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Für die Teil­neh­mer­ge­mein­schaft (TG) in der Wie­se­ner Dorf­er­neue­rung ha­ben am Di­ens­tag 32 stimm­be­rech­tig­te Bür­ger ei­nen neu­en Vor­stand ge­wählt. Ne­ben (von links) Bür­ger­meis­ter Wil­li Fle­cken­stein (Dorf­ge­mein­schaft) als so­ge­nann­tes ge­bo­re­nes Mit­g­lied und dem Lei­ter des Vor­stands, Bau­rat Kon­rad Väth vom Amt für länd­li­che Ent­wick­lung, ge­hö­ren dem Gre­mi­um an: Geb­hard Fle­cken­stein, Ru­di Krebs, Gün­ter Be­cker, Klaus Ro­sen­ber­ger, Pe­ter Huth und Alt­bür­ger­meis­ter Ger­hard Bü­del.
Die Teilnehmergemeinschaft wählte folgende Stellvertreter des Vorstands: Joachim Jaborek, Daniel Englert, Brigitte Büdel, Jörg Grob, Doris Pfaff und Arnold Fleckenstein. Wie Väth erklärte, sei die TG die Trägerin des Dorferneuerungsverfahrens und für die Durchführung der Projekte vor Ort zuständig. Sie sei »Behörde auf Zeit«, habe beachtliche Befugnisse bei Planung und Ausführung von Maßnahmen zur Flurneuordnung und Dorferneuerung. Der TG gehören alle Grundeigentümer im Verfahrensgebiet an. Der auf sechs Jahre gewählte Vorstand sei kein »Neben-Gemeinderat«, betonte Väth. Vielmehr erledige der Vorstand die Aufgaben der TG, und bilde deren Geschäftsführung. Doris Pfaff/Foto: Doris Pfaff
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!