Donnerstag, 16.09.2021

Diese Bands spielen beim Aschaffenburger Kommz

Aschaffenburg
Kommz-Festival Aschaffenburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Musik auf dem Kommz
Seit über 30 Jahren die schönste Nebensache der Nilkheimer Parkwelt: die Musik auf dem Kommz. Archiv-Foto: Harald Schreiber
Foto: Harald Schreiber
Re­tro-Rock, Folk und Jazz aus Aschaf­fen­burg, fre­cher Lo­fi-Pop aus Ber­lin und mu­si­ka­li­sche Brü­cken­schlä­ge zwi­schen Län­dern, Kon­ti­nen­ten und Kul­tu­ren - das Li­ve-Mu­sik­pro­gramm beim Nilk­hei­mer Park­fest Kommz vom 3. bis 5. Au­gust ver­spricht Ab­wechs­lung.

Freitag, 3. August

Traditionsgemäß eröffnen regionale Bands das Festival auf der Kommz-Hauptbühne, so auch am Freitag, 3. August: Erste sind The Hoods aus Klingenberg um 16 Uhr, es folgen um 17 Uhr die Aschaffenburger Retro-Rocker Vvlva und der Soul-Popper Tim Ahmed aus Nidderau um 18 Uhr. Nach der Band Shanti Powa aus Italien, die um 19.15 Uhr loslegt, werden ab 21 Uhr die blutjungen deutschen Newcomer Giant Rooks, die gerade eine ausverkaufte Club-Tournee hinter sich haben, ihren tollen hymnischen Indie-Pop in den Park tragen. Um 23 Uhr beschließt 47 Soul aus Palästina mit seiner clubtauglichen Weltmusik-Variante den Eröffnungsabend auf der Hauptbühne. Um 0.30 Uhr legen The Wild Rumble am Bierstand nach.

Samstag, 4. August

Den musikalischen Weckruf auf der Hauptbühne übernehmen am Samstag, 4 August, um 11 Uhr die Kommz-Jazz-All-Stars aus Aschaffenburg. Jazz, Folk und Rock mischt ab 12.30 Uhr das Trio Arcopia mit Cello, Gitarre und Violine. Den Mittag in der Sektbar überbrücken das Country-Folk-Duo Pamela Brown ab 15 Uhr und die Liedermacher Klampfisk um 16 Uhr.

Hip-Hop, Reggae und Klezmer lassen die New Yorker Karikatura ab 17 Uhr auf der Hauptbühne aufeinanderprallen. Es folgt Shoshko Disco um 19 Uhr, um 21 die bläserastige Ooz Band aus Frankreich und das Electro-HipHop-Jazz-Ensemble Mop Mop ab 23 Uhr.

Im Römerbad geben sich am Samstag folgende Gruppen die Klinkenstecker in die Hand: die Aschaffenburger Southern-Rocker Hot'lanta um 13 Uhr, Ecstatic Vision um 14.30 Uhr, die Hardrocker Hypnos aus Schweden um 16 Uhr und Not Machine um 18 Uhr. Auf der Kinderbühne sind um 14 Uhr die Theaterkumpanei »Albin und Lila« und um 16 Uhr die Kinderrockband Krawallo am Zug. The Love Machine beenden ab 0.30 Uhr am Bierstand den Kommz-Samstag.

Sonntag, 5. August

Den Kommz-Sonntag eröffnen um 11 Uhr Mop Mop auf der Hauptbühne. Generationsübergreifender Kommz-Kult sind Geraldino & Die Plomster, die um 15.45 Uhr die Hauptbühne entern. Frechen nicht ganz jugendfreien Lo-Fi-Pop aus Berlin bietet ab 17.30 Uhr das Duo Schnipo Schranke.

Traditionelle Melodien Anatoliens und des Balkans, angereichert mit Funk, Jazz und bretonischem Folk bietet ab 19.30 Uhr Kolektif Istanbul aus der Türkei. Der amerikanische Bluesmusiker Mighty Mo Rogers und der afrikanische Geschichtenerzähler Baba Sissoko sind Griot Blues. Sie setzen ab 21.30 Uhr den Schlussakkord auf der Hauptbühne.

Auf der Kinderbühne gib sich ab 14 Uhr das Reibekuchen-Theater ein Stelldichein. Am Tempelchen stellt sich um 13.30 und 14.30 Uhr das Mainaschaffer Marionettentheater Puppenschiff vor.

In der Sektbar gestalten das Programm das Folk-Pop-Projekt Linda Lamma ab 14 Uhr, die Kölner Indie-Soul Band anni YU um 15 Uhr, die Polit-Punk-Band Saitenstrolch um 16 Uhr und die Hip-Hopper Querfeldreim um 17 Uhr.

Im Römerbad stehen um 13 Uhr die Rocker The Echoturn, um 14.30 Uhr die Punk-Veteranen Scheisse Minelli und um 16 Uhr Down With The Gypsies auf der Bühne.

Den Kehraus des diesjährigen Kommz am Bierstand übernimmt ab 23 Uhr die Psycho-Blues-Band The Sirkus.

ab
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!