Bollerwägen für zwei Kitas

Alzenau
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Kinderbollenwagenspende von der Fa. Fratome in Karlstein: v.l.: Daniela Christoffel, Anja Skalitz (beide IKT Kunterbunt),Sandra Ahlborn, Gerhard Prinz, Ibrahim Koryürek, Eva Kießler (alle Framatome) , Brigitte Herzog (Klabauterschiff) und Detlef Alexander (Framatome). Foto: Làszlò Ertl 
Foto: Laszlo Ertl
Der Be­triebs­rat der Karl­stei­ner Fra­ma­to­me GmbH hat je­weils ei­nen Bol­ler­wa­gen an die Karl­stei­ner Kin­der­ta­ges­stät­te Kla­bau­ter­schiff und an den Al­ze­nau­er in­te­g­ra­ti­ven Kin­der­gar­ten Kun­ter­b­unt über­ge­ben.

Ursprünglich stammen die robusten Transportmittel aus der früheren Firmenkinderkrippe des Unternehmens in Offenbach. Die Mitarbeiter an den Standorten Offenbach und Karlstein hatten die Bollerwägen aus eigenen Mitteln für die dort untergebrachten Kinder finanziert. Nach der Schließung der Krippe in Offenbach freut sich die Belegschaft, die Bollerwägen nun auch weiterhin sinnvoll eingesetzt zu wissen. Von links: Daniela Christoffel, Anja Skalitz (beide Kiga Kunterbunt), Sandra Ahlborn, Gerhard Prinz, Ibrahim Koryürek, Eva Kießler (alle Framatome) , Brigitte Herzog (Klabauterschiff) und Detlef Alexander (Framatome).

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!