Beredte Steine

Geschichte: Im Stadtarchiv wurden 1800 Dias eingescannt - Sie zeigen die Grabsteine des jüdischen Friedhofs am Erbig

Aschaffenburg

Vom Pa­pier zum Scan lau­tet seit ei­ni­ger Zeit das Mot­to im Stadt- und Stifts­ar­chiv auf dem Weg zur Di­gi­ta­li­sie­rung. Nun wur­de die Be­griff­spa­let­te er­wei­tert: Fünf Wo­chen lang hat Ar­chiv-Mit­ar­bei­ter Zar­dasht Ah­mad mit Hil­fe ei­nes ge­mie­te­ten Flach­bild-Scan­ners der Fir­ma SMA 1800 Fo­to-Ne­ga­ti­ve in ho­her Auflö­sung für das städ­ti­sche Bil­d­ar­chiv ein­ge­s­cannt. Es sind über 20 Jah­re al­te Auf­nah­men der 584 Gr­ab­stei­ne des Jü­di­schen Fried­hofs am Er­big.

Zum weiterlesen…
…wählen Sie das Angebot, das am besten zu Ihnen passt
Monatlich 9,90€
News-Flat
Unbegrenzter Zugriff auf main-echo.de
Unbegrenzter Zugriff auf Main-Echo NEWS-App
Jederzeit kündbar
Monatlich 29,90€
Digitalplus
Unbegrenzter Zugriff auf main-echo.de
Unbegrenzter Zugriff auf Main-Echo NEWS-App
Alle E-Paper Ausgaben der letzen 4 Wochen
Jederzeit kündbar
Sie sind bereits Digital-Abonnent?