Behne und Gahr sind Regionalsieger

Aschaffenburg/Hösbach
In unserer gestrigen Ausgabe haben wir über die Regionalsieger des »Jugend forscht«-Wettbewerbs berichtet. Die vier Gewinner aus Stadt und Kreis Aschaffenburg fahren alle zum Landeswettbewerb nach Straubing, so auch Florian Behne und Constantin Gahr vom Hanns-Seidel-Gymnasium. Sie haben mit ihrer Arbeit »Polymilchsäure als Wund(er)kleber« im Fachbereich Biologie den ersten Platz belegt. Im Artikel stand, sie seien auf Platz zwei gekommen.
Danke, dass Sie MAIN-ECHO lesen
Zum Weiterlesen bitte kostenlos registrieren
Bereits registriert? Anmelden
oder
Alle Bilderserien, Videos und Podcasts
Meine Themen und Merkliste erstellen
Kommentieren und interagieren
Unterstützen Sie regionalen Journalismus.
Alle Abo-Angebote anzeigen