Messerattacke in Westerngrund: Beschuldigter stach auf zufälliges Opfer ein

Einweisung in ein psychiatrisches Krankenhaus?

Aschaffenburg

Ag­gres­si­ve Stim­men will ein 39-Jäh­ri­ger ge­hört ha­ben, der am 1. Ju­li 2020 in Wes­tern­grund mit ei­nem min­des­tens 15 Zenti­me­ter lan­gen Mes­ser drei­mal auf ein will­kür­lich aus­ge­wähl­tes Op­fer ein­ge­sto­chen hat. We­gen ver­such­ten Tot­schlags steht der Mann der­zeit vor dem Aschaf­fen­bur­ger Schwur­ge­richt. Die von Mar­co Sch­mitt ver­t­re­te­ne Staats­an­walt­schaft geht da­von aus, dass der 39-Jäh­ri­ge we­gen ei­ner pa­ra­no­i­den Schi­zo­ph­re­nie für sei­ne Tat nicht ver­ant­wort­lich war: Am En­de des Si­che­rungs­ver­fah­rens (sie­he »Hin­ter­grund«) wird er des­halb wohl in ein psy­ch­ia­tri­sches Kran­ken­haus ein­ge­wie­sen.

Zum weiterlesen…
…wählen Sie das Angebot, das am besten zu Ihnen passt
Nur für kurze Zeit
6 Monate für nur 9€. Anstatt 59,40€
Die letzten 9-Euro Tickets sichern
Vollen Zugang zu Artikeln, Bilderserien, Videos und Podcasts auf www.main-echo.de
ME NEWS-App nutzen und Lieblingsthemen zusammenstellen
Im Newsticker und in Blogs Nachrichten in Echtzeit erleben
Mit Eilmeldungen stets über Unfälle, Staus und brisante Themen informiert bleiben
Monatlich 29,90€
Digitalplus
Unbegrenzter Zugriff auf main-echo.de
Unbegrenzter Zugriff auf Main-Echo NEWS-App
Alle E-Paper Ausgaben der letzen 4 Wochen
Jederzeit kündbar
Sie sind bereits Digital-Abonnent?