Aschenbrenner ist neue JU-Vorsitzende

Kahl a. Main
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Alina Aschenbrenner. Bildunterschrift 2022-07-14 --> Alina Aschenbrenner. Foto: JU
Foto: Junge Union
Ali­na Aschen­b­ren­ner ist die neue Vor­sit­zen­de der Jun­gen Uni­on Kahl/Karl­stein. Die Mit­g­lie­der wähl­ten die 24-jäh­ri­ge Kah­le­rin ein­stim­mig zur Nach­fol­ge­rin von Lu­kas Koc­mann, wie die JU in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung sch­reibt.

Aschenbrenner ist bereits im Kreisausschuss der JU Aschaffenburg-Land aktiv. Sie wolle nun mit dem Ortsverband der Jungen Union Kahl/Karlstein einen »progressiven und dennoch realpolitischen Kurs« einschlagen, der der Kahler und Karlsteiner Bürgerschaft generationenübergreifend zugutekommen solle, erklärt die JU. Laut Aschenbrenner hat der Ortsverband dafür bereits Ideen gesammelt, auf deren Umsetzung man sich schon sehr freue.

Zur stellvertretenden Vorsitzenden des Ortsverbands wurde Kim Aschenbrenner gewählt. Schatzmeister ist Lukas Kocmann, der auch dem Kahler Gemeinderat angehört. Kirsten Reuter wird als Schriftführerin fungieren. Zu Beisitzern wurden René Ohneck und Jonas Hein gewählt. Die Kasse prüfen Udo Hammer und Eckhard Reusert.

Hintergrund

Alina Aschenbrenner. Foto:

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!