Rettungsdienste der Region: Fachkräfte wandern ab und kommen nur schwer nach

Angespannte Situation

Aschaffenburg

Die Per­so­nal­si­tua­ti­on bei den Ret­tungs­di­ens­ten im Main­vier­eck ist an­ge­spannt. Das war sie schon vor Co­ro­na. Die Pan­de­mie hat durch zahl­rei­che zu­sätz­li­che Be­las­tun­gen aber mit Si­cher­heit nicht ge­hol­fen. Al­ler­dings spie­len auch an­de­re Ent­wick­lun­gen ei­ne Rol­le: Un­ter­schied­lich lan­ge be­setz­te Stell­plät­ze für Ret­tungs­wa­gen, mehr Teil­zeit­kräf­te un­ter den Ret­tern und das Ab­wan­dern der bes­t­aus­ge­bil­de­ten Sani­tä­ter zu an­de­ren Ar­beit­ge­bern kom­p­li­zie­ren die Si­tua­ti­on.

Zum weiterlesen…
…wählen Sie das Angebot, das am besten zu Ihnen passt
Nur für kurze Zeit
News-Flat für nur 4,90 € anstatt 9,90 € pro Monat
Halbes Jahr / Halber Preis
Vollen Zugang zu zahlreichen Artikeln, Bilderserien, Videos und Podcasts auf www.main-echo.de
ME NEWS-App nutzen und Lieblingsthemen zusammenstellen
Rund um die Uhr aktuelle Nachrichten zu Politik, Wirtschaft und Sport aus Ihrer Heimat
Jederzeit kündbar
Monatlich 29,90€
Digitalplus
Unbegrenzter Zugriff auf main-echo.de
Unbegrenzter Zugriff auf Main-Echo NEWS-App
Alle E-Paper Ausgaben der letzen 4 Wochen
Jederzeit kündbar
Sie sind bereits Digital-Abonnent?