Alzenau: Zebrastreifen am Brentanocenter geplant

Ausschuss: Übergang über Dieselstraße soll für Fußgänger sicherer werden - Weitere Überwege geplant

Alzenau
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Zwi­schen Lidl und Ede­ka im Al­ze­nau­er Bren­ta­no­cen­ter soll der Über­gang über die Die­sel­stra­ße für Fuß­g­än­ger si­che­rer wer­den. Ein­stim­mig be­sch­loss der Haupt- und Fi­nanz­aus­schuss des Stadt­rats am Mitt­woch, dort ei­nen Ze­bra­st­rei­fen mar­kie­ren zu las­sen.

Weitere Überwege könnten noch am Krankenhaus in Wasserlos und auf der Alzenauer Straße in Hörstein entstehen. Im Fall der Bezirksstraße hängt die Entscheidung von der noch fälligen Umgestaltung des Straßenraums beim anstehenden Kindergartenbau und der Einrichtung eines barrierefreien Bushaltepunktes ab. In Hörstein, erfuhren die Ausschussmitglieder, habe der laufende Umbau der Ortsdurchfahrt bisher die nötige Verkehrszählung blockiert.

Nach einem Beschluss des Finanzausschusses vom vergangenen November (wir berichteten) hatte das städtische Ordnungsamt im Frühjahr insgesamt sechs Wunsch-Standorte von Bürgern und Kommunalpolitikern für Zebrastreifen geprüft. Durchs Raster gefallen ist bei den Zählungen, die laut Amtsleiter Volker Simon pro Stunde mindestens 50 Fußgänger-Querungen bei 200 oder mehr passierenden Autos hätten ergeben müssen, unter anderem ein zweiter Überweg über die Dieselstraße zwischen Hanauer und Berliner Straße.

Nicht ausgereicht hat die Frequenz nach Angaben Simons ferner auf der Hanauer Straße bei der Bushaltestelle Elze, auf der Industriestraße zwischen Lise-Meitner-Straße und Kreisel, auf der Emmy-Noether-Straße im Nordpark sowie auf der Michelbacher Straße zwischen Hemsbacher und Bahnhofstraße in Kälberau.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!