Altes Feuerwehrhaus in Dettingen wird abgerissen

Karlstein a. Main
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Einem dreigeschossigen Mehrfamilienhaus mit seniorengerechten Wohnungen soll nach dem Willen des Karlsteiner Gemeinderats das alte Feuerwehrhaus in Dettingen weichen. Foto: Karin Klemt
Foto: Oliver und Karin Klemt
Ei­nem drei­ge­schos­si­gen Mehr­fa­mi­li­en­haus mit se­nio­ren­ge­rech­ten Woh­nun­gen soll nach dem Wil­len des Karl­stei­ner Ge­mein­de­rats das al­te Feu­er­wehr­haus in Det­tin­gen wei­chen.

Ohne Gegenstimmen beschloss der Rat, das 2017 beim Umzug in das neue, zentrale Gerätehaus in der Ortsmitte aufgegebene Gebäude an der Hahnenkammstraße abzureißen, einen Bebauungsplan für den Neubau aufzustellen und parallel den Flächennutzungsplan zu ändern. Fortschritte gibt es nach Angaben von Bürgermeister Peter Kreß (FDP) derweil auch in Großwelzheim, wo das frühere Feuerwehrhaus an der Jahnstraße hinter der Alten Schule durch einen Neubau ersetzt wird. Dort plant die Wohnungsbaugesellschaft des Landkreises Aschaffenburg (WLA) laut Kreß neun barrierefreie Sozialwohnungen. Voraussichtlich in der März-Sitzung hat der Gemeinderat den Bauantrag auf dem Tisch.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!