2000 Euro für Schulgarten

Alzenau
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Carolin Herbeck (Gemüseackerdemie), Stephanie Unruh (Gemüseackerdemie), Matthias Kreß, Carlo Ribeca (Schulleiter), Christel Bongk, Heiko Pauthner, Dominike Trageser, Heike Wissel, Sven Durschang (stellvertr. Schulleiter).
Foto: Gretel Evers-Lang
Hin­ter der Wort­fin­dung »Ge­mü­se-Acker­de­mie« ver­birgt sich ein päda­go­gi­sches Kon­zept, un­ter­stützt von AOK und der Stif­tung »Ge­mü­se-Acker­de­mie«. Da­bei geht es um die Ge­stal­tung und Be­g­lei­tung ei­nes Schu­l­a­ckers.

Schülern soll damit der Bezug zum Werden und Entstehen von Gemüse vermittelt werden, bevor es auf den Teller kommt. Damit das Gedeihen am Spessart-Gymnasium Alzenau gelingt, unterstützt der Rotary-Club diese Arbeit laut Pressemitteilung mit 2000 Euro. Auf dem Foto: Carolin Herbeck (Gemüse-Ackerdemie), Stephanie Unruh (Gemüse-Ackerdemie), Matthias Kreß, Carlo Ribeca (Schulleiter), Christel Bongk, Heiko Pauthner, Dominike Trageser, Heike Wissel und Sven Durschang (stellvertretender Schulleiter).

/Foto:

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!