Montag, 20.05.2019
Spessart

Spessart-Artikel Detailinformation

Recherchieren Sie in über 100 Jahren Zeitgeschichte. In unserer Spessart-Datenbank sind alle Jahrgänge seit 1906 verschlagwortet.

Artikel Titel: Vom Spessart auf den Hohenstaufen - Zur Geschichte der Reichsschenken von Klingenberg.

Dieser Artikel wurde mit folgenden Schlagworten versehen:

Höhen: Spessart
 Hohenstaufen
Flüsse: Main(tal)
Burgen, Festungen: Clingenburg
 Burg Prozelten
 Henneburg
 Burg Collenberg
 Burg Staufen
 Burg Hohenstaufen
Vereine, Verbände: Burgfreunde Kollenburg e.V.
Klöster, Stifte, Orden: Kloster Himmelthal
Kirchenhäuser, Kapellen, Glocken, Altäre, Sakralkunst: Pfarrkirche, Erlenbach
Aristokratie: Reichsschenken von Schüpf-Klingenberg
 Staufische Reichslandpolitik
 Kollegiatsstift St. Peter und Alexander, Aschaffenburg
 Schenken von Schüpf
 Kurfürstentum Mainz
 Herren von Kesselberg
 Hochmittelalterliche Adelsgeschlechter
 Hohenstaufen Dynastie
Zeitungen, Zeitschriften, Verlage: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte
Wappen, Siegel, Orden, Münzen: Collenberger Wappen
Autoren: Hartmann Wolfgang, Mömlingen
Orte: Klingenberg
 Stadtprozelten
 Fechenbach
 Dorfprozelten
 Collenberg
 Reistenhausen
 Kirschfurt
 Oberschüpf
 Aschaffenburg
 Wallhausen
 Miltenberg
 Kleinheubach
 Erlenbah a.M.
 Schwäbisch Gmünd
 Göppingen
Literaturhinweise: Berninger Gudrun, Geschichte der Clingenburg und ihrer Herren, in: Chronik der Stadt Klingenberg am Main, Bd. I, Klingenberg 1994
 Hartmann Wolfgang, Wer waren die Herren von Kesselberg? Zur urkundlichen Ersterwähnung von Erlenbach am Main und seiner Pfarrkirche, in: Spessart 9/2012
 Maurer Hans-Martin, Die Schenken von Schüpf-Limpurg und die Burg Hohenstaufen, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 44 (1985)
Abbildungen, Urheber: Der Hohenstaufen, ein 684 Meter hoher, weithin sichtbarer Bergkegel (Wolfgang Hartmann)
 Vermutlich gehörte zum Wohnbezirk der Klingenberger Schenken auf dem Hohenstaufen ein Turm an der östlichen Burgseite (Wolfgang Hartmann)
 Die Burg Collenberg im Landkreis Miltenberg (Wolfgang Hartmann)
Namen: Heinrich von Clingenburg, Edelherr
 Timo von Prozelten, Graf
 Konrad von Schüpf
 Friedrich Barbarossa, Kaiser
 Friedrich II. von Kesselberg
 Walter Shenk von Staufen

Außerdem in diesem Heft