Donnerstag, 20.09.2018

Februar 2016

Spessartnachrichten Archiv

Alzenau 10.02.2016

Nach der Gartenschau: Förderkreis

Der Verein »Förderkreis Gartenschau Alzenau», der jetzt von 47 Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen wurde, will nicht nur den Erhalt der Gartenschauanlagen unterstützen. Vorrangiges Ziel ist vielmehr die »Initiierung, Organisation und Durchführung von Kulturveranstaltungen und themenbezogener Veranstaltungen».

Weiterlesen
Obernburg 10.02.2016

Wie die Mainanlagen entstanden

Die Entstehungsgeschichte der Mainanlagen, Erinnerungen an die letzten Kriegstage und an Hausschlachtungen sowie Details zu den Ausgrabungen am früheren Krankenhaus

Weiterlesen
Marktheidenfeld 10.02.2016

Maingassen-Namen bebildert

Statt der Straßenschilder hängen in den Maingassen Tafeln mit den Gassennamen (Foto: Stadtverwaltung Marktheidenfeld). Und die sind jetzt auch noch bildlich erläutert. Der Historische Verein hatte die Idee dazu und Werner Jannek hat die originellen Zeichnungen gefertigt.

Weiterlesen
Veitshöchheim 10.02.2016

Schlanker Bocksbeutel

Die fränkischen Winzer haben ihre typische Weinflasche, den Bocksbeutel, optisch generalüberholt (Foto: dpa). Für das neue Design, das moderner, frischer und eleganter wirken soll, zeichnet der Hamburger Designer Peter Schmidt verantwortlich.

Weiterlesen
Dorfprozelten 10.02.2016

Kampf gegen die Mistel

Auch im neuen Jahr will sich Paul Leier in seinem Kampf gegen die Mistel, einen der schlimmsten Schmarotzer in unserer Region, nicht entmutigen lassen (Foto: Georg Veh). Als Baumwart im Garten- und Verschönerungsverein hat er sich auf diesem Gebiet intensiv weitergebildet und mit dem nötigen Arbeitsmaterial versorgt.

Weiterlesen
Marktheidenfeld 10.02.2016

Turmkreuz thront wieder über der Stadt

Es ist das erste Bild, das Besucher aus der Ferne sehen, wenn sie aus Richtung Würzburg kommend in die Stadt fahren: das Turmdach der evangelischen Friedenskirche mit dem Turmkreuz und seinen drei leuchtenden goldenen Kugeln (Foto: Bianca Löbbert). Einige Zeit war dieses Bild unvollständig.

Weiterlesen
Miltenberg 10.02.2016

Neue Hochschule am Untermain

Ab Herbst 2017 gibt es in Miltenberg eine Hochschule für den Studiengang Betriebswirtschaft für kleinere und mittlerer Unternehmen. Die Gründung des Standortes ist das Ergebnis des Wettbewerbs »Partnerschaft Hochschule und Region« der bayerischen Staatsregierung.

Weiterlesen
Dorfprozelten 10.02.2016

Panflöten der Meisterklasse

Seit über zehn Jahren baut Christian Hofmann hochwertige Panflöten (Fotos: Ralph Bauer). Jetzt hat der 46 Jahre alte Elektriker sein Meisterstück abgeliefert. Das Instrument besteht zwar ebenfalls aus Bambus wie alle anderen Flöten, ist allerdings mit Vogelaugenahorn-Furnier beschichtet. Von beachtlicher Weichheit zeigt es beim Kammerton A keinerlei Störfrequenzen

Weiterlesen
Miltenberg 09.02.2016

Brückenturm nachts beleuchtet

Wie andere Sehenswürdigkeiten der Stadt wird nun auch der Brückenturm an der alten Mainbrücke nachts beleuchtet (Foto: Anja Keilbach). Möglich ist das dank einer Spende der Marianne-und-Walter-Prause-Stiftung aus Kleinheubach. Prause bezeichnet sich als großen Fan von Miltenberg

Weiterlesen
Miltenberg-Mainbullau 09.02.2016

Eine Prinzessin als Muttergottes

In der kleinen Dorfkirche von Mainbullau hängt ein geheimnisvolles Gemälde, das Maria mit dem Jesusknaben zeigt (Fotos: Werner Trost). Die anmutig blickende Madonna wendet sich fürsorglich dem Kind zu, das jedoch traurig aus dem Bild herausblickt und sich der liebevollen Umarmung zu entziehen versucht. Im Hintergrund ist der Main mit dem Schloss Kleinheubach und dem Engelberg zu sehen.

Weiterlesen
Martheidenfeld 09.02.2016

Familienfreundliches Erlebnisbad

Als »besonders familienfreundliches Unternehmen« ist das Wonnemar ausgezeichnet worden. Bei einer deutschlandweiten Untersuchung der Welt am Sonntag erhielt das große Erlebnisbad das Prädikat in Gold.

Weiterlesen
Stadtprozelten 09.02.2016

Historisches Rathaus saniert

Voraussichtlich im März soll das für rund eine Million Euro sanierte Rathaus offiziell wieder seiner Bestimmung übergeben werden (Foto: Ralf Bauer). Seit Ende Dezember sind die Außengerüste gefallen, letzte Arbeiten im Innern müssen jedoch noch erledigt werden. Nach der Sanierung soll der Energieverbrauch des Renaissancebaus mehr als halbiert, der Kohlendioxidausstoß um 80 bis 90 Prozent gesenkt werden.

Weiterlesen
Mömbris-Hemsbach 09.02.2016

Betretungsverbot, aber gute Aussicht

Flora und Fauna am rekultivierten Hahnenkammsee sollen durch ein naturschutzrechtliches Betretungsverbot geschützt werden (Archivfoto: Armin Amberg). Denn immer wieder zieht der idyllisch gelegene See in einem ehemaligen Steinbruch ungebetene Besucher an, die dort grillen, zelten oder Boot fahren.

Weiterlesen
Wörth 09.02.2016

Von "Werde" zu Wörth

Unter der Ägide des Mainzer Erzbischofs wurde um 1270 der Ort »Werde« einige hundert Meter oberhalb der Siedlung »Erlebach« als Wasserburg und Marktort gegründet (Repro: Werner Trost

Weiterlesen
Klingenberg 09.02.2016

Pater und Vater von 15 Kindern

Vor 250 Jahren, am 17. Januar 1766, wurde in Klingenberg Simon Joseph Schmitt geboren (Repro: Werner Trost). Seine bewegte Lebensgeschichte ist in seiner Autobiographie nachzulesen, die er 1822 niederschrieb

Weiterlesen
Hanau 09.02.2016

Polarwolf eingeschläfert

Es war ein trauriger Abschied: Polarwolf Khan ist eingeschläfert worden. Er habe nicht mehr richtig gefressen, war extrem abgemagert, konnte kaum noch aufstehen und habe unter starken Schmerzen gelitten, berichtet das Team des Wildparks Alte Fasanerie im Stadtteil Klein-Auheim.

Weiterlesen
Babenhausen 09.02.2016

Denkmalplakette am Territorialmuseum

Die neue Denkmalplakette prangt jetzt auch am Haus Amtsgasse 32, in dem sich das Territorialmuseum befindet (Foto: Georg Wittenberger). Mit dieser Plakette im Format einer Hausnummer, die den hessischen Löwen und die Aufschrift Kulturdenkmal trägt, soll auf den ersten Blick ein Denkmal kenntlich gemacht werden.

Weiterlesen
Alzenau 09.02.2016

Der Biber hat Bäume gefällt

Am Meerhofsee hat der Biber mehrere Bäume gefällt, vor allem Weiden, aber auch eine Birke (Foto: Michael Müller). Schlecht für Besucher, die im Sommer hier am See Schatten suchen. Gut für den Biber: Als Vegetarier ernährt er sich im Winter bei knappem Nahrungsangebot von Baumrinde, die er an gefällten Bäumen leichter erreicht.

Weiterlesen