Dienstag, 25.09.2018

Spessart-Nachrichten

Spessartnachrichten Archiv

Aschaffenburg/Lohr 06.09.2018

Neues Zuhause für Eidechsen & Co.

Erst ein beherzter Hechtsprung in den Reisighaufen, dann ein entschlossenes, aber nicht zu grobes Zupacken, schließlich der erleichterte Ausruf: »Ich hab sie!« Jürgen Thein war erfolgreich. In seiner Hand hält er eine Eidechse (Foto: Johannes Ungemach).

Weiterlesen
Amorbach 06.09.2018

Kreisel wird zur Bienenweide

Im großen Verkehrskreisel an der B 47 in Amorbach wächst eine bunte Blumenwiese und bietet seltener werdenden Insekten, wie Bienen, Hummeln und Schmetterlingen, frische Nahrung.

Weiterlesen
Gemünden 06.09.2018

Informationen über NS-Autobahn

Die Strecke 46, nie fertiggestellte Reichsautobahn, ist Deutschlands längste historische Straßenruine. Baurelikte im Wald bei Gemünden erinnern an das knapp 70 Kilometer lange Autobahnteilstück zwischen Fulda und Würzburg, das von den Nationalsozialisten geplant und begonnen, aber nach Kriegsausbruch 1939 nie vollendet wurde.

Weiterlesen
Messel 06.09.2018

Grabungen in Messel gehen weiter

Voraussichtlich 2019 wird im Unesco-Weltkulturerbe, der Grube Messel, wieder gegraben. Das vor mehr als einem Jahr von der hessischen Landesregierung erlassene Moratorium wurde aufgehoben.

Weiterlesen
Klingenberg 06.09.2018

Auffangstation für Greife und Eulen wieder geöffnet

Die Auffangstation für Greife und Eulen am früheren Klingenberger Tonbergwerk nimmt wieder Pfleglinge auf. 2016 war sie als Einrichtung des Landesbunds für Vogelschutz eröffnet worden, danach aber aus personellen Gründen lange Zeit geschlossen. Seit 2018 hat die Stadt Klingenberg wieder die Verantwortung über das Gelände.

Weiterlesen
Amorbach 06.09.2018

Das historische Amorbach digital

Wer die Gotthardsruine oberhalb von Amorbach und andere historische Gebäude der Stadt entdecken will, kann das jetzt vom heimischen Computer aus. Bilder der Gebäude, Panoramaaufnahmen und erklärende Texte – das gibt es nun online.

Weiterlesen
Aschaffenburg/Großostheim 06.09.2018

Umweltpreis vergeben

Das Archäologische Spessartprojekt und das Projekt »Blühender Bachgau« der Gemeinde Großostheim sind mit dem Umweltpreis des Landkreises Aschaffenburg ausgezeichnet worden.

Weiterlesen
Faulbach-Breitenbrunn 06.09.2018

Historische Holzwasserleitung entdeckt

Reste einer Holzwasserleitung aus dem Jahr 1794 haben Engelbert Störmer (auf dem Foto von Ralph Bauer links) und sein Nachbar Richard Fath (rechts) vor dem Verfall gerettet. Bei Baggerarbeiten für eine neue Gasleitung hatte Störmer den Holzstamm in der Baugrube entdeckt.

Weiterlesen
Altenbuch 06.09.2018

Riesenkerze zur Erinnerung an Pilgertour

Bernd Ritzler aus Altenbuch hat eine Mega-Kerze modelliert. Sie ist 1,70 Meter hoch, hat einen Umfang von 65 Zentimetern und wiegt 60 Kilogramm (Foto: Anja Keilbach). Sechs Monate hat der ehemalige zweite Bürgermeister von Altenbuch daran gearbeitet.

Weiterlesen
Marktheidenfeld 06.09.2018

Barfußweg und Kräuterpyramide

Einen Barfußweg und eine Kräuterpyramide haben Schüler der Berufsfachschule für Krankenpflege des Klinikums Main-Spessart auf auf dem Klinikgelände in Marktheidenfeld angelegt (Foto: Anja Hildenbrand).

Weiterlesen
Goldbach 06.09.2018

Mittelalterliche Burg auf dem Kugelberg

Die Anfang August begonnenen Ausgrabungen des Archäologischen Spessartprojekts im Wald auf dem Kugelberg haben Knochen von Essensresten, ein Stück von einer Ofenkachel und viele weitere Fundstücke zutage gefördert.

Weiterlesen
Miltenberg 06.09.2018

Bergfried wird saniert

Die Sanierungsarbeiten am Bergfried der Mildenburg und einem Teil ihrer Wehrmauer sollen im Oktober beendet sein (Foto: Georg Kümmel). Sträucher und zum Teil armdickes Wurzelwerk hatten die Mauern durchzogen und teilweise gesprengt.

Weiterlesen
Gössenheim 06.09.2018

Kaffeekannenmuseum geöffnet

Das Kaffeekannenmuseum in Gössenheim ist wieder geöffnet. Siegfried Greulich hat nach dem Tod seiner Mutter, der Eigentümerin, das Museum übernommen. In fünf großen Räumen ist die Sammlung mit 7300 Kaffeekannen aus aller Welt zu sehen.

Weiterlesen
Mönchberg 06.09.2018

Gewürze regional angebaut

Gut zwei Meter hoch steht der Fenchel auf den Feldern von Marcus Link aus Mönchberg (Foto: Georg Kümmel). Auf dem 150 Hektar großen landwirtschaftlichen Familienbetrieb baut er das Gewürz an, ebenso Kümmel und Anis, Bockshornklee und Koriander, Senf und Schwarzkümmel sowie Sonderkulturen mit Blühpflanzen und Blumen wie Schafgarbe und Wegwarte.

Weiterlesen
Lohr 06.09.2018

Lohrer Stadträte wollen Schutzfläche

Nach dem Scheitern eines Nationalparks im Spessart will eine fraktionsübergreifende Initiative im Lohrer Stadtrat jetzt erreichen, dass die Stadt 200 Hektar des Stadtwalds für die Kernzone eines möglichen Biosphärenreservats anbietet. Ins Auge gefasst wurden dazu sieben etwa 13 bis 47 Hektar große Flächen, die allerdings schon seit Jahren stillgelegt sind.

Weiterlesen