Zu guter Letzt


Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Zu guter Letzt - Absturzgefahr
Foto: Morhart
Äußerlich sieht dieses italienische Warnschild in einem Wald oberhalb des Comer Sees hochoffiziell aus. Doch wer es genau betrachtet, muss trotz der Absturzgefahr (»Pericolo di caduta«) ein wenig schmunzeln. Das Strichmännchen ist fast so groß wie die Tanne, die zudem eher Idylle als Schrecken ausdrückt. Und die Figur hat die gefährliche Kante noch gar nicht erreicht. Ein Vorbild für den Spessart ist dieses Schild sowieso nicht: Selbst auf dem Spitzen-Gipfel Geiersberg (586 m) ist die Absturzgefahr gering.

C.M./Foto: Morhart

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!