»Wenigstens die Grundversorgung sichern«

Einkaufen: Magistrat soll sich um Ansiedlung eines »Teo«-Minimarkts für Hergershausen bemühen

Babenhausen
Zum Ein­kauf in die Stadt - das Schick­sal tei­len vie­le länd­li­che Or­te, wo die klas­si­schen Dorfläd­chen auss­ter­ben. In Her­gers­hau­sen hat­te man sich schon vor ein paar Jah­ren be­müht, ei­nen La­den an­zu­sie­deln. Die Idee ei­nes Te­gut-Mark­tes im Bür­ger­haus des größ­ten Ba­ben­häu­ser Orts­teils ver­puff­te je­doch. »Wir hat­ten so­gar schon ei­ne La­den­ein­rich­tung or­ga­ni­siert«, er­in­nert Orts­vor­ste­her Horst Grimm - letzt­lich »war die Stadt da­ge­gen«. An­gespornt von ei­nem An­trag der SPD-Frak­ti­on wird jetzt ein neu­er An­lauf ge­nom­men.
Danke, dass Sie MAIN-ECHO lesen
Zum Weiterlesen bitte kostenlos registrieren
Bereits registriert? Anmelden
oder
Alle Bilderserien, Videos und Podcasts
Meine Themen und Merkliste erstellen
Kommentieren und interagieren
Unterstützen Sie regionalen Journalismus.
Alle Abo-Angebote anzeigen