Regionalbudget für Kleinprojekte

DARMSTADT-DIEBURG
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Für Klein­pro­jek­te im länd­li­chen Raum Darm­stadt-Die­burg wird es auch 2022 wie­der ein Re­gio­nal­bud­get ge­ben.

Dies ist neben der bereits seit langem etablierten Leader-Förderung ein Angebot des Bundes und des Landes Hessen, um Projekte, die den Zielen des aktuellen Regionalen Entwicklungskonzeptes des Ländlichen Raumes Darmstadt-Dieburg entsprechen, zu realisieren. Unterstützt werden mit dem Regionalbudget insbesondere kleinere Projekte von Kommunen, Organisationen, Vereinen und Privatpersonen, die innerhalb weniger Monate umsetzbar sind und bei denen die förderfähigen Ausgaben zwischen 1000 und 20.000 Euro liegen.

Ein Fokus wird dabei auf regionale Projekte gelegt, die coronakonform Kindern, Jugendlichen und Senioren zugutekommen sowie Kultur- und Freizeitangebote stärken. Förderungsfähig sind zudem Projekte, die die Digitalisierung in Vereinen und Gemeinschaftseinrichtungen voranbringen, wie zum Beispiel die Entwicklung von IT- und softwaregestützten Lösungen oder die Anschaffung von Hardware zur Implementierung von Schulungsmaßnahmen.

Zur Bewerbung ist der ausgefüllte Projektbogen bis spätestens 15. Februar beim Regionalmanagement Darmstadt-Dieburg einzureichen. Alle Unterlagen stehen zum Download auf der Website der Region Darmstadt-Dieburg unter https://www.region-darmstadt-dieburg.de/foerderung/regionalbudget.html zur Verfügung. Weitere Informationen erteilt die Geschäftsstelle Regionalmanagement unter Tel. 0 60 71 8 81 20 67 oder E-Mail regionalmanagement@darmstadt-dieburg.de. Mitteilung des Kreises Darmstadt-Dieburg (gekürzt)

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!