Freitag, 27.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Schnelles Internet in Gewerbegebieten

Freigericht
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Die Ge­mein­de Frei­ge­richt be­auf­tragt die Ge­sell­schaft Main-Kin­zig mit ei­nem Mark­ter­kun­dungs­ver­fah­ren. Da­bei geht es um die Ein­rich­tung des Glas­fa­ser­aus­baus in Ge­wer­be­ge­bie­ten. Um­fas­sen­de För­der­mit­tel stel­len der Bund so­wie das Land Hes­sen zur Ver­fü­gung. Falls nö­t­ig, trägt der Main-Kin­zig-Kreis den Rest der För­der­mit­tel.

Zwar ist für die Erkundung und den Glasfaserausbau ein nun zu schließender Kooperationsvertrag nötig, jedoch entstehen der Gemeinde Freigericht und den Betrieben in den Gewerbebetrieben keine Kosten.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!