Freitag, 28.02.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Von Hütte zu Hütte im Umstädter Wald

Groß-Umstadt
Kommentieren
Von Hüt­te zu Hüt­te geht es am Sonn­tag, 3. Fe­bruar, mit dem Oden­wald­klub (OWK) Groß-Um­stadt und dem OWK Heu­bach. Ab 9 Uhr wer­den vier Hüt­ten im Um­städ­ter Wald er­wan­dert, teilt der Wan­der­ve­r­ein mit. Das Wan­der­tem­po kön­ne je­der für sich selbst fest­le­gen.

Der etwa elf Kilometer lange Rundwanderweg sei gut ausgeschildert und für alle Altersgruppen geeignet. Ein Einstieg sei der Ankündigung zufolge von allen Startpunkten aus problemlos möglich, auch Teilstrecken können gewandert werden.

Die vier ehemaligen Waldarbeiterhütten werden an diesem Tag von den beiden OWK-Gruppen bewirtschaftet. Wanderer können sich aufwärmen und mit deftigem Essen und Getränken stärken.

Starten und parken können die Wanderer an den Naturparkplätzen »Hainrich«, »Alter Steinbruch«, »Kleine Zinshecke« sowie »Kellergrund« und Wiesentalhalle«, sofern sie nicht von Groß-Umstadt oder Heubach aus loswandern wollen.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!