Friedens-»Flamingos« auf dem Schaafheimer Kirchturm

Schaafheim
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Störche auf Schaafheier Kirchturm
Foto: Michael Sauerwein/Heimat-, Geschichtsverein Schaafheim
Als wür­den sie den Wunsch nach Frie­den auf Er­den tei­len, der in Leucht­schrift auf dem Schaaf­hei­mer Kirch­turm ge­äu­ßert wird:

Zwei Störche haben sich am Mittwochabend vergangener Woche auf dem Schriftzug in luftiger Höhe niedergelassen, saßen dort mindestens eine halbe Stunde, wie der Heimat- und Geschichtsverein Schaafheim unserem Medienhaus mitteilt. Die rote Leuchtschrift, die dem Federkleid der Weißstörche durchaus etwas Flamingohaftes verlieh, werde üblicherweise nur in der Advents- und Weihnachtszeit als christliche Verheißung angeschaltet, jetzt aber als politische Forderung nach einem Ende des Ukraine-Krieges. »So was hat man in Schaafheim noch nicht gesehen«, schreibt der Heimat- und Geschichtsverein über die »Scheffemer Friedensstörche«.

Am nächsten Morgen waren die beiden Vögel weitergezogen. Doch das Foto von Michael Sauerwein bleibt. /Foto:

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!