Fraport baut neue Frachthalle am Frankfurter Flughafen

Riesiges Baugelände

Frankfurt
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Abendstimmung am Flughafen
Ein Flugzeug startet am Flughafen Frankfurt.
Foto: Boris Roessler/dpa
Der Luft- und Seefrachtspezialist der Deutschen Post, DHL Global Forwarding, baut seine Präsenz am Frankfurter Flughafen aus. Dafür errichtet der Flughafenbetreiber Fraport ab Mitte 2023 eine neue Halle im Frachtzentrum Cargo City Süd, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Die Halle soll eine Bruttogeschossfläche einschließlich Büroflächen von 28.000 Quadratmetern haben. Inklusive Außenanlagen umfasst das Baugelände knapp 60.000 Quadratmeter. Mit dem Vertragsabschluss setze das Immobilienmanagement der Fraport die Entwicklung der Cargo City Süd fort, teilte der Flughafenbetreiber mit.

Fraport errichtet die Luftfrachthalle und vermietet sie an DHL Global Forwarding. Der Flughafenbetreiber will das Objekt auch künftig in seinem Gebäudebestand behalten. «Das fertige Hallenlayout samt Außenanlagen wird optimale Voraussetzungen für die Erfordernisse des Mieters bieten», erläuterte Jan Sieben, Leiter Immobilienentwicklung der Fraport. «Entwurfsplanung und Baubeschreibung stehen für uns allerdings stets auch unter der Prämisse, dass das Objekt zu einem späteren Zeitpunkt für nachfolgende Mieter attraktiv ist.» dpa

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!