Abschied von den zotteligen Hochland-Rindern in der Alten Fasanerie Hanau

Herde wegen Inzucht-Vermeidung entnommen

Hanau
Sie wa­ren die heim­li­chen Lie­b­lin­ge in der Al­ten Fa­sa­ne­rie bei Ha­nau-Klein-Au­heim: Die zot­te­li­gen High­land-Rin­der, die mit ih­rem lan­gen ro­ten Fell und lan­gen Hör­nern, aber auch ei­nem ge­wis­sen Sanft­mut die Be­su­cher des Wild­parks be­ein­druck­ten. Sie ge­hö­ren im Wild­park der Ver­gan­gen­heit an. Die bis zu zehn­köp­fi­ge Her­de, die nach und nach re­du­ziert wur­de, ist dem Gat­ter ent­nom­men wor­den. Warum?
Danke, dass Sie MAIN-ECHO lesen
Zum Weiterlesen bitte kostenlos registrieren
Bereits registriert? Anmelden
oder
Alle Bilderserien, Videos und Podcasts
Meine Themen und Merkliste erstellen
Kommentieren und interagieren
Unterstützen Sie regionalen Journalismus.
Alle Abo-Angebote anzeigen