Tatort Schneesberg: Wer tötete Wörther Bäckerssohn? Großplakat-Aktion und hohe Belohnung

Altfall Klaus Berninger

Wörth a.Main
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Mehr zum Thema: Tatort Schneesberg
Tatort Schneesberg
Wer tötete 1990 Wörther Bäckerssohn Klaus Berninger? Großplakat-Aktion und hohe Belohnung
Foto: Polizei Unterfrnaken
Tatort Schneesberg
Wer tötete 1990 Wörther Bäckerssohn Klaus Berninger? Großplakat-Aktion und hohe Belohnung
Foto: Polizei Unterfranken
»Wer ist mein Mörder?« – seit wenigen Tagen hängen im Kreis Miltenberg riesige Plakate der Aschaffenburger Kriminalpolizei. Mit dieser Aktion weiten die Ermittler die Suche nach dem Täter im Wörther Altfall Klaus Berninger aus.
Audio-Bericht der Polizei:
AUDIO-Stück der Polizei: Tatort Schneesberg - Hinweis und Großplakat-Aktion der Polizei

»An markanten Knotenpunkten rund um die Stadt Wörth haben wir die Plakate aufgehängt«, sagt Philipp Hümmer, Pressesprecher der Polizei Unterfranken, unserer Redaktion. Die Ermittler erhoffen sich durch diese Öffentlichkeitsfahndung weitere Zeugenhinweise in dem Altfall. Sie vermuten, dass der Täter aus der Region stammt.

Zeitgleich mit der Plakat-Aktion hat das bayerische Landeskriminalamt eine Belohnung von 10.000 Euro für Hinweise ausgelobt, die zur Ergreifung des Täters führen. Ein Unbekannter hatte den 16 Jahre alten Bäckerssohn Klaus Berninger am Abend des 20. Dezember 1990 am Wörther Schneesberg nahe der Michaelshütte getötet. Tatverlauf, Motiv und Täter sind bislang unbekannt.

Vor rund zwei Wochen haben Polizei und Staatsanwaltschaft die Ermittlungen in dem ungeklärten Altfall offiziell wieder aufgenommen. Durch die von Anfang an intensive öffentliche Fahndungsarbeit will die Polizei bei der Bevölkerung die Erinnerungen an das Verbrechen wecken. Seit dem gab es viele neue Hinweise, rund 80 davon sind bisher so relevant, dass die Ermittler ihnen nun nachgehen. Zudem fand die Polizei bei einer Suchaktion rund um die Michaelshütte jüngst ein Messer. Das Messer sowie alte Asservate werden nun mit neuesten Methoden untersucht.

mai

Kriminalpolizei hofft weiter auf Hinweise: Zeugen werden gebeten, sich über die kostenfreie Hinweisnummer, Tel. 0800/1011611, an die Kriminalpolizei Aschaffenburg zu wenden. Hinweise werden auch persönlich auf allen Dienststellen der Polizei in Bayern entgegengenommen.

VIDEO: Rückblick - was am Tattag dem 20. Dezember 1990 geschah
Wer tötete 1990 Klaus Berninger in Wörth? Was am Tattag geschah und warum die Polizei erneut ermittelt
Quelle: Annika Kickstein
FOTOSERIE: Michaleshütte - Polizei sucht Tatort ab
+21 weitere Bilder
Tatort Schneesberg - Suche an Michaelshütte
Foto: Victoria Schwab |  23 Bilder
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!