Personal des Kleinwallstädter Altenheims beteiligt sich an Verdi-Aktion

Rohe-Team fordert mehr Personal für die Pflege

Kleinwallstadt
Mit ei­ner "ak­ti­ven Mit­tags­pau­se" hat sich das Team der Ro­he­schen Al­ten­heim-Stif­tung in Klein­wall­stadt am Don­ners­tag am In­ter­na­tio­na­len Tag der Pf­le­gen­den be­tei­ligt. Mit der Ak­ti­on, zu der im Kreis Mil­ten­berg die Ge­werk­schaft Ver­di aufrief, wol­len Be­schäf­tig­te in Kran­ken­häu­s­ern, Pf­le­ge­ein­rich­tun­gen und Psy­ch­ia­tri­en auf die un­zu­rei­chen­de Per­so­nal­aus­stat­tung hin­wei­sen und for­dern so­for­ti­ges Han­deln der Po­li­tik ein. Mit da­bei war im Kreis Mil­ten­berg au­ßer­dem die Awo-Se­nio­ren­re­si­denz in Wörth.
Danke, dass Sie MAIN-ECHO lesen
Zum Weiterlesen bitte kostenlos registrieren
Bereits registriert? Anmelden
oder
Alle Bilderserien, Videos und Podcasts
Meine Themen und Merkliste erstellen
Kommentieren und interagieren
Unterstützen Sie regionalen Journalismus.
Alle Abo-Angebote anzeigen