Mittwoch, 26.09.2018

Schwedenkönig ist Thema im Schloss-Vortrag

Referat: Peter W. Sattler über Beziehung zu Erbach

Erbach Mittwoch, 22.08.2018 - 20:52 Uhr

Im Rah­men der The­men­rei­he »Mit­telal­ter auf Sch­loss Er­bach« re­fe­riert Pe­ter W. Satt­ler am Mitt­woch, 5. Sep­tem­ber, um 19 Uhr, im Rit­ter­saal von Sch­loss Er­bach über den Schwe­den­kö­n­ig Gu­s­tav Adolf.

Der Rheinübergang Gustav Adolfs am Kühkopf bei Erfelden und Stockstadt im Hessischen Ried ist laut Ankündigung in nachhaltiger Erinnerung geblieben. Es war der Auftakt seines Siegeszuges im Rhein-Main-Gebiet. Auch der Odenwald und die Grafschaft Erbach wurden in die Kämpfe miteinbezogen. Schwedenfriedhof, Schwedenschanzen und Schwedensäule erinnern an dieses epochemachende Ereignis.

Mehrere Ausstellungsstücke

Auch im Rittersaal des gräflichen Schlosses zu Erbach erinnern mehrere Ausstellungsstücke an den Schwedenkönig. Sie bieten Anlass, sich mit diesen zu beschäftigen und zu bewerten sowie ihre Herkunft zu ergründen. Es ist ferner die Frage zu klären, welche Beziehungen zwischen dem Grafenhaus Erbach und dem Schwedenkönig bestehen. Verbunden damit sind die Bündnispolitik und die Verhandlungen um die Übergabe und den zeitweisen Besitz des Klosters Amorbach.

Peter W. Sattler ist all diesen Spuren nachgegangen und versucht in dem Vortrag, mit zum Teil überraschenden Ergebnissen, Antworten zu geben. Der Eintritt ist frei. Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen.

bAnmeldung unter Tel. 0 60 62 /80 93 60, E-Mail: info@schloss-erbach.de

bal

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden