Obernburger Stadtrat lehnt Querungshilfe am B426-Kreisel ab

Sicherheitsbedenken überwiegen

Obernburg

Mit zehn Ge­gen­stim­men und nur sie­ben Be­für­wor­tern hat der Obern­bur­ger Stadt­rat am Don­ners­ta­g­a­bend die Plä­ne für ei­ne Que­rungs­hil­fe samt Rad­weg-An­bin­dung am neu­en Kreis­ver­kehr an der B 426 ab­ge­lehnt. Der neue Bauamts­lei­ter Ste­fan Brück hat­te zu­nächst zwei Va­ri­an­ten da­für vor­ge­s­tellt: Ei­ne Que­rung an der Daim­ler­stra­ße mit An­bin­dung an den Rad­weg Et­zel­weg/Pil­gerpfad oder an der De­ckel­manns­müh­le mit An­bin­dung an den Rad­weg Rich­tung Wörth.

Zum weiterlesen…
…wählen Sie das Angebot, das am besten zu Ihnen passt
6 Monate nur 23,-€ (statt 59,40 €)
News-Flat - Spar-Start '23
Unbegrenzter Zugriff auf main-echo.de
Unbegrenzter Zugriff auf Main-Echo NEWS-App
Jederzeit kündbar
Über 60% sparen!
Monatlich 29,90€
Digitalplus
Unbegrenzter Zugriff auf main-echo.de
Unbegrenzter Zugriff auf Main-Echo NEWS-App
Alle E-Paper Ausgaben der letzen 4 Wochen
Jederzeit kündbar
Sie sind bereits Digital-Abonnent?