Miltenberger Stadtverwaltung gibt sich öffentlichkeitsscheu

Miltenberg
Bei Sit­zun­gen des Deut­schen Bun­des­ta­ges wird je­des Wort mit­ge­schrie­ben und ver­öf­f­ent­licht; schon bei lau­fen­der Sit­zung. Die fer­ti­gen Pro­to­kol­le ste­hen in der Re­gel am nächs­ten Werk­tag im In­ter­net zum Her­un­ter­la­den be­reit. Sei­ne Ar­beit und Be­schlüs­se will auch der Mil­ten­ber­ger Stadt­rat öf­f­ent­lich be­kannt ge­macht ha­ben.
Danke, dass Sie MAIN-ECHO lesen
Zum Weiterlesen bitte kostenlos registrieren
Bereits registriert? Anmelden
oder
Alle Bilderserien, Videos und Podcasts
Meine Themen und Merkliste erstellen
Kommentieren und interagieren
Unterstützen Sie regionalen Journalismus.
Alle Abo-Angebote anzeigen