"Lieder einer Sommernacht" begeistert in Bürgstadt

Entertainer Peter Hofmann sorgt für Stimmung

Bürgstadt
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Peter Hofmann interpretierte am Samstagabend vor rund 130 Besuchern "Lieder einer Sommernacht" im Bürgstädter Rosengarten.
Foto: Marco Burgemeister
Peter Hofmann interpretierte am Samstagabend vor rund 130 Besuchern "Lieder einer Sommernacht" im Bürgstädter Rosengarten.
Foto: Marco Burgemeister
Peter Hofmann interpretierte am Samstagabend vor rund 130 Besuchern "Lieder einer Sommernacht" im Bürgstädter Rosengarten.
Foto: Marco Burgemeister
Peter Hofmann interpretierte am Samstagabend vor rund 130 Besuchern "Lieder einer Sommernacht" im Bürgstädter Rosengarten.
Foto: Marco Burgemeister
Peter Hofmann interpretierte am Samstagabend vor rund 130 Besuchern "Lieder einer Sommernacht" im Bürgstädter Rosengarten.
Foto: Marco Burgemeister
Zeit­lo­se Ti­tel und den ein oder an­de­ren neu zu ent­de­cken­den Song: "Lie­der ei­ner Som­mer­nacht" von En­ter­tai­ner Pe­ter Hof­mann am Sams­ta­g­a­bend im Bürg­stadts idyl­li­schem Ro­sen­gar­ten war ei­ne run­d­um ge­lun­ge­ne Ver­an­stal­tung.

Er habe nicht mit solch einem großen Zuspruch gerechnet, gab sich Hofmann zu Beginn überrascht - schließlich waren rund 130 Besucher gekommen. Bürgstadts Zweiter Bürgermeister Bernd Neuberger hieß die Gäste ebenfalls willkommen. Zwar gab es aufgrund von Corona die bekannten Beschränkungen, der Stimmung schadete dies jedoch nicht. Es war erlaubt, selbst Verpflegung mitzubringen. Nicht zuletzt aufgrund der hohen Temperaturen standen Getränke zur Verfügung.

Die vielen Zuschauer verdeutlichen wohl auch, wie groß die Nachfrage nach (guter) Live-Musik in Corona-Zeiten ist. Schließlich mussten Fans und Konzertgänger lange Verzicht üben. Dankenswerterweise sorgen Entertainer wie Hofmann dafür, trotzdem Bestmögliches zu bieten.

Das gelang an diesem Abend hervorragend: Hofmann setzte den Schwerpunkt auf deutsche und österreichische Künstler und hatte unter anderem Lieder von STS, Wolfgang Ambros und Reinhard Fendrich mitgebracht. Gut bei Stimme und mit gekonnt-dynamischem Spiel auf den schwarz-weißen Tasten setzte der Musiker viele Akzente. Ein mitsingendes Publikum unterstrich, dass Hofmanns Darbietung gut ankam. Obligatorisch rundete ein Zugabenblock zu fortgeschrittener Stunde die Sommernacht ab. "Es war ein toller Abend, mit einem tollen Publikum und ich freue mich sehr, dass durch meine Musik alle Gäste Spaß und ein wenig Abwechslung in Corona-Zeiten hatten", so Hofmanns Fazit.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!