Letzter Schliff vom Meister: Sulzbacher bereiten sich auf Konzert vor

Sulzbach
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

In ei­ner drei­stün­di­gen öf­f­ent­li­chen Pro­be mit dem ös­t­er­rei­chi­schen Kom­po­nis­ten und Di­ri­gen­ten Tho­mas Doss hat sich das Sym­pho­ni­sche Bla­s­or­ches­ter des Mu­sik­ve­r­eins Sulz­bach den letz­ten Sch­liff für das Kon­zert am Sonn­tag, 13. März, ab 18 Uhr in der Main-Spess­art-Hal­le ge­holt. Bei dem drei­tä­g­i­gen Fes­ti­val »Un­er­hör­tes« in Ham­mel­burg wa­ren die Sulz­ba­cher Teil des Kom­po­nis­ten­por­träts von Tho­mas Doss.
Dieser studierte zwei seiner Werke, »Momentum« und »From Chrystals and Eagles« mit dem Orchester ein und vermittelte so die richtige Spielweise seiner Musik. Abgesehen vom Komponistenporträt von Thomas Doss fanden während des dreitägigen Festivals auch Workshops mit zeitgenössischen Komponisten statt. Der Musikverein Sulzbach hat die erarbeiteten Werke von Thomas Doss auch im Programm für das Jahreskonzert am kommenden Sonntag, für das sich die Musiker auch ein Auftragswerk aus Hammelburg vorgenommen haben. So erleben die Zuhörer in der Main-Spessart-Halle die erste Aufführung der »Toccatina« von Stephan Adam vor großem Publikum. Neben diesen Werken wird auch die Ouvertüre zur Oper »Der Barbier von Sevilla«, fast genau 200 Jahre nach der Uraufführung sowie die mitreißende Musik zu Michael Flatleys Tanzspektakel »Lord of the Dance« Teil des Programms sein. Redaktion/Foto: Markus Rehse
bKarten im Vorverkauf bei Schreibwaren Amrhein, Eisenwaren Eisen᠆träger und der Raiffeisen Volksbank sowie an der Abendkasse.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!