Mittwoch, 21.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Landwirtschaft im Mittelpunkt

Politische Literaturstunde:Bücher und Diskussion

Miltenberg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

In der po­li­ti­schen Li­te­ra­tur­stun­de (Po­lis) am Sonn­tag, 8. März, dreht sich ab 11 Uhr in der Mil­ten­ber­ger Stadt­büche­rei al­les um die Land­wirt­schaft. Vor­ga­ben, wirt­schaft­li­che Not­wen­dig­keit, ge­sell­schaft­li­cher An­spruch und das Kauf­ver­hal­ten der Kon­su­men­ten klaf­fen weit au­s­ein­an­der und sind nur schwer ve­r­ein­bar.

Drei Referenten stellen Literatur zu diesem Thema vor: Harald Blankart, Leiter des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Würzburg und Kreisrat des Landkreises Miltenberg, rezensiert das Buch ? »Zwischen Bullerbü und Tierfabrik«? von Andreas Möller. Christoph Breitenbach, IT-Berater für Betriebe der Agrarindustrie, stellt »Neue Bauern braucht das Land«? von Ophelia Nick vor.

Regina Frey, Bio-Landwirtin und Kreisrätin des Landkreises Miltenberg, bespricht »Die Sache mit dem Suppenhuhn« von Cornelie Jäger. Moderiert wird die Veranstaltung von Heinz Linduschka. Der Eintritt ist frei.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!