Königlicher Besuch auf dem Weinberghüttenfest in Großwallstadt

Großwallstadt
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Königlicher Besuch auf dem Großwallstädter Weinberg-Hüttenfest. Gestern waren die fränkische Weinkönigin Silena Werner (Mitte, schwarzes Kleid) und zahlreiche Prinzessinnen zu Gast. Gemeinsam mit den Winzern, Bürgermeister Roland Eppig (hinten links) und zahlreicher Politprominenz zogen die Weinkönigin und die Weinprinzessinnen unter den Klängen des Musikvereins von Laube zu Laube.
Foto: Martin Roos
Zu Fuß, mit dem Fahr­rad, per Au­to oder mit dem Bus sind am Wo­che­n­en­de Ge­nie­ßer des ed­len Trop­fens scha­ren­wei­se zum 34. Wein­berg­hüt­ten­fest auf die Großwall­städ­ter Wein­ber­ge ge­strömt. In den Lau­ben kre­den­zen die Win­zer Klaus Gie­ge­rich, Ha­rald Gun­ther, Wolf­gang Klein und Al­bert Kar­rer un­ter an­de­rem Mül­ler-Thur­gau, Sil­va­ner, Spät­bur­gun­der.

Am Sonntagnachmittag stand ein Besuch der fränkischen Weinkönigin Silena Werner aus Stammheim (Landkreis Schweinfurt) auf dem Programm. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Roland Eppig und dem Vorsitzenden des Weinbauvereins Harald Gunther zog die Königin unter Begleitung der Festwinzer, sowie zahlreicher Politprominenz von Laube zu Laube. Gekommen waren auch die Weinprinzessinnen Kristin Scholz (Bürgstadt), Mareike Weimer (Großheubach), Johanna Seitz (Großostheim), Alexandra Ühlein (Klingenberg) und Ellena Rockel (Rück). Die Ehre gab sich auch die Eisenbacher Mirabellenkönigin Sina Marquart und die Obernburger Käferkönigin Julia Heinz.
Die fränkische Weinkönigin Silena Werner freute sich, das Großwallstädter Weinfest be᠆suchen zu können. Sie verzichtete auf ein Gastgeschenk. Stattdessen wurde Geld für die Kinderkrebshilfe in der Regenbogenstation in Würzburg gesammelt. Musikalisch umrahmt wurde der Umzug von den Großwallstädter Musikanten. Das Weinberghüttenfest in Großwallstadt endet an diesem Montagabend. Martin Roos/Foto: Martin Roos

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!