Donnerstag, 03.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Gigabit-Netzangebot in Industriegebiet

Großwallstadt
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Im In­du­s­trie­ge­biet am Lüt­zel­ta­ler Weg in Großwall­stadt ha­ben die über 160 Un­ter­neh­men der­zeit die Chan­ce, sich kos­ten­los ans Gi­ga­bit-Hoch­ge­schwin­dig­keits­netz der Te­le­kom an­sch­lie­ßen zu las­sen. Das teilt die Deut­sche Te­le­kom in ei­ner Pres­s­e­in­for­ma­ti­on mit.

Wenn sich bis zum 31. Januar 2021 mindestens 30 Prozent der dort ansässigen Firmen für einen Glasfaseranschluss der Telekom entscheiden würden, werde das Industriegebiet entsprechend ausgebaut, nennt die Telekom die Voraussetzung. Die Firmen würden den Einbau des Gigabit-Anschlusses ohne zusätzliche Kosten erhalten.

Beim Industriegebiets-Ausbau in Großwallstadt würde unter anderem das Trenching-Verfahren eingesetzt. Es sei zeitsparend, nachhaltig und kosteneffizient im Ausbau, führe zu kürzeren Bauzeiten und somit zu weniger Belastungen für Anwohner.

Die Deutsche Telekom ist laut der Pressemitteilung gegenwärtig mit der »siebten Welle des Glasfaserausbaus in Gewerbegebieten« beschäftigt. Derzeit beginne die Vorvermarktung in weiteren 91 Gewerbegebieten.

Die Telekom betreibt nach eigenen Angaben mit mehr als 500 000 Kilometern das größte Glasfaser-Netz in Europa.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!