Ehrenamtliche Hospizbegleiter sind geimpft

Ökumenischer Hospizverein hat Priorisierung beim Landratsamt erwirkt - Angst nehmen

Obernburg
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Eine Hospizmitarbeiterin hält die Hand eines todkranken Menschen, der im Hospiz im Bett liegt. Symbolfoto: Felix Kästle (dpa)
Foto: Felix Kästle
Die Ho­spiz­be­g­lei­ter des Öku­me­ni­schen Ho­spiz­ve­r­eins ha­ben zum Groß­teil be­reits ih­re Zweit­imp­fung be­kom­men. Von 55 eh­renamt­lich Ak­ti­ven im Land­kreis Mil­ten­berg sind mitt­ler­wei­le 39 Per­so­nen ge­impft. Das tei­len die Hauptamt­li­chen des Ve­r­eins mit Sitz in Obern­burg, Ste­fa­nie Basch und Pe­t­ra Ber­be­rich, mit.

Zuvor hatten die beiden Hauptamtlichen beim Landratsamt eine Impfpriorisierung der Hospizbegleiter erwirkt.

Basch und Berberich hoffen darauf, den Menschen damit die Angst nehmen zu können, so dass sich vermehrt Hilfesuchende an den Hospizverein wenden. Auch ein Teil der Hospizbegleiter hatte sich zwischenzeitlich zurückgezogen aus Angst, Corona in Familien hineinzutragen oder sich selbst anzustecken. Die Impfungen gäben nun Sicherheit.

Vor allem im Januar sei die Zahl der Hospizbegleitungen auf einem Tiefpunkt angekommen. Nur zehn Begleitungen seien zustande gekommen. Die beiden Hauptamtlichen erlebten besonders in dieser Zeit eine »lähmende Angst« unter den Menschen. Doch »gestorben wird trotzdem«, wie es Berberich formuliert. Mittlerweile liefen wieder 28 Begleitungen, üblich seien zwischen 25 und 35. »Es geht wieder aufwärts«, sagt Stefanie Basch.

Basch informiert zudem darüber, dass Beratungen zur Patientenverfügung sowie zur Vorsorgevollmacht unter Hygieneschutzmaßnahmen im Obernburger Seminarraum nach Terminvereinbarung stattfinden.

Infos und Kontakt:

Tel. (0 60 22) 7 09 30 84; info@hospizverein-miltenberg.de

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!